Stung Meanchey

Stung Meanchey – die alte Mülldeponie der Landeshauptstadt Phnom Penh

  • 800 bis 1500 Menschen; Einzelpersonen, aber auch ganze Familien leben unter unmenschlichen Bedingungen, unter Planen und in notdürftigen Verschlägen.
  • Sie leben von Nahrungsmitteln aus anfahrenden Müllfahrzeugen
  • Sie sammeln verwertbaren Recyclingabfall verkaufen diesen an den Rohstoffankauf
  • Sie trinken und waschen sich mangels Alternativen mit stark toxischen Wasser.
  • In seltenen Fällen bietet sich manchen Familienmitgliedern eine Tätigkeit in einer der Nähereien in denen unter anderem Textilien namhafter Hersteller produziert und bei uns vermarktet werden. Arbeitsbedingungen: 28 Tage/Monat, 12-14 Stunden täglich, Abwesenheit ist nicht gestattet, Krankheitsbedingte Abwesenheit wird doppelt abgezogen und/oder bewirkt sofortigen Verlust der Tätigkeit, Arbeitsfläche je Arbeiter ca. 1,2 Meter, Monatslohn max. 32 US$.
  • Ziele von WCCF: Sauberes Wasser und -Lebensmittel, Medizinische Grundversorgung und ….um aus dem Teufekskreis auszubrechen: Bildung. Die genannten Ziele werden durch Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen und Vereinen mit maximaler Effektivität umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.